Jugendfeuerwehr Vellmar

Kreisentscheid in Baunatal am 02.06.2013

Am Sonntag, den 2. Juni 2013 fand der Kreisentscheid im Bundeswettbewerb des Landkreises Kassel gemeinsam mit dem Entscheid der Stadt Kassel für 2013 statt. Nachdem aufgrund von Starkregen die Austragung des Wettbewerbs in Reinhardshagen kurzfristig abgesagt werden musste (der Platz stand unter Wasser), sprang kurzfristig die Stadt Baunatal als Ersatzaustragungsort ein.

Es trafen sich 20 Mannschaften aus den Kreisteilen Hofgeismar, Wolfhagen und Kassel-Land sowie der Stadt Kassel in Baunatal am Parkstadion, um den Sieger im Bundeswettbewerb für das Jahr 2013 zu ermitteln. Beim Bundeswettbewerb muss eine Gruppe mit 9 Teilnehmern in zwei Teilen ihr feuerwehrtechnisches Können unter Beweis stellen. Zunächst muss die Gruppe im A-Teil einen Löschangriff mit Wasserentnahme über Saugschläuche und Vornahme von 3 C-Rohren auf einer Hindernisbahn vortragen. Anschliessend folgt noch ein Staffellauf, bei dem die Läufer verschiedene feuerwehrtechnische Aufgaben lösen müssen. Während es bei A-Teil (Hindernisbahn) hauptsächlich auf eine fehlerfreie Übung ankommt, zählt im Staffellauf zunächst die Geschwindigkeit.

Erstmals gab es in diesem Jahr auch die Möglichkeit für Staffeln (nur 6 statt 9 Teilnehmer) zu starten. Dies ermöglicht vor allem kleineren Jugendfeuerwehren die Teilnahme am Wettbewerb. Allerdings fand noch eine getrennte Wertung von Staffeln und Gruppen statt, da der Staffelwettbewerb auf Landesebene noch nicht angeboten wird, sich die Sieger vom Kreisentscheid jedoch für den Landesentscheid qualifizieren. Sieger wurde die Jugendfeuerwehr Martinhagen mit einer fehlerfreien Übung im A-Teil und einer Zeit vom 1 Minute und 50 Sekunden im Staffellauf, sowie einem Knotentakt von 10 Sekunden. Am Ende des A-Teils (Löschübung) müssen der Angriffs- und Wassertrupp noch 4 Knoten an einem Knotengestell anlegen. Die hierfür benötigte Zeit wird dann als Knotentakt gewertet. Die Gruppe Martinhagen 2 ist mit 1414 Punkten Kreismeister in 2013 und wird den Landkreis Kassel gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr Vellmar beim Landesentscheid am 18. August 2013 in Somborn/Freigericht vertreten. Den 2. Platz der Gesamtwertung belegte die Gruppe Vellmar 1 mit 1402 Punkten, die ebenfalls einen fehlerfreien A-Teil vorführte und für den Staffellauf 1 Minute und 59 Sekunden benötigte. Der Knotentakt lag bei 13 Sekunden. Auf den dritten Platz kam die Jugendfeuerwehr Baunatal-Rengershausen mit 1392 Punkten. Im A-Teil mit 5 Fehlerpunkten und einem Knotentakt von 17 Sekunden und im B-Teil mit einer Laufzeit von 1 Minute und 55 Sekunden.