Jugendfeuerwehr Vellmar

BF Tag 2016

Letztes Wochenende fand unser 24 Stunden Feuerwehrtag statt. Mit dabei war das JRK Vellmar sowie die Jugendfeuerwehr Marienendorf. Insgesamt nahmen 35 Jugendliche und 10 Betreuer Teil. Nach einer kurzen Begrüßung am Samstag, ertönte gleich die erste Alarmierung. Mehrer Mülltonnen hieß es für die jungen Brandschützer zu löschen. Wieder zurück gab es zur Stärkung erstmal Kuchen bevor der nächste Alarm ertönte. Es galt mehrere Einsätze bis Sonntag Mittag abzuarbeiten. Neben einer Ölspur und einer Tierrettung, gab es auch das Auslösen einer BMA mit unbekannter Rauchentwicklung. Zwischen den Einsätzen hatten die Jugendlichen die Möglichkeit die Drehleiter zu steigen oder durch eine Atemschutustrecke zu gehen. Nach dem Abendessen hieß es Brand in Gebäude mit mehreren Verletzten. Gerade wieder in der Wache ertönte wieder der Alarm, mehrer Personen wurden im Stadtwald vermisst. Nachdem alle Personen gefunden wurden hieß es in der Feuerwehr erstmal die Autos wieder einsatzbereit zu machen bevor es zum Abschluss des Tages noch einen Alarm gab. Eine Person war gestürzt und nicht in der Lage die Tür zu öffnen. Bei der Erkundung stellten die Jugendlichen fest das sich eine Menge Wasser im Keller befand welches Abgesaugt werden musste. Nachdem alles Abgearbeitet war, hieß es Nachtruhe. Am Sonntag morgen mussten die Jugendlichen dann mehrere Bäume beseitigen die durch einen Sturm in der Nacht umgefallen waren. Nach dem Frühstück ertönte ein letztes mal der Alarm Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten. Nach dem dieser Einsatz abgearbeitet war ging es zurück in die Feuerwehr. Nachdem alles wieder gesäubert und die Autos wieder einsatzbereit waren, gab es noch eine kurze Verabschiedung.
Ein Dank an die Kameraden die uns so tatkräftig unterstützt haben, sei es beim Drehleitersteigen oder der Vorbereitung der Einsätze auch einen Dank an die Statisten für ihre Bereitschaft mitzuwirken.