Jugendfeuerwehr Vellmar

Jahreshauptversammlung für das Jahr 2013 am 15.02.2014

Am Samstag, den 15. Februar fand um 14 Uhr im Feuerwehrhaus Vellmar die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr Vellmar für das Berichtsjahr 2013 statt. Der Jugendfeuerwehrsprecher Tobias Brück begrüßte neben den Jugendfeuerwehrmitgliedern, Jugendwarten und Betreuern, den Bürgermeister Dirk Stochla, den Stadtbrandinspektor Andreas Pioch, dessen Stellvertreter Johannes Zelmer, den Kreisjugendfeuerwehrwart, zwei Vertreter vom Verein Freiwillige Feuerwehr Vellmar und die Eltern von Jugendfeuerwehrmitgliedern.

Johannes Breidenbach erhielt das Wort, der das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2012 verlas. Anschliessend berichtete der Beisitzer Janos Rosenblath in Vertretung für den Kassenwart Alexander Sommer über den Kassenbestand und die Ausgaben in 2013. Darauf folgte der Bericht vom Kassenprüfer Christian Damm.

Dieser berichtete von einer einwandfreien Prüfung und stellte Antrag auf Entlastung des Jugendfeuerwehrausschusses. Nachdem dem Antrag einstimmig zugestimmt worden war.

Es folgte die Berichte der einzelnen Dienstgruppe, für die Dienstgruppe 1 berichtete Marco Müller über abwechslungsreiche Dienste. Den Bericht der Dienstgruppe 2 trug dann erneut Janos Rosenblath vor. Darauf folgte der Bericht der Jugendwartin. Stephanie Ullrich berichtete darin über den aktuellen Mitgliederbestand und von besonderen Veranstaltungen im Jahr 2013. Die Jugendfeuerwehr Vellmar besteht zur Zeit aus 26 Mitgliedern, davon 17 Jungen und 9 Mädchen. Im Jahr 2013 wurden mehr als 100 Dienste der Jugendfeuerwehr durchgeführt.

Insgesamt war man in 2013 16 Tage auf Fahrt. Besonders erwähnt und mit Bildern präsentiert wurde der Fackelumzug mit der JF Simmershausen, die Fahrradtour zum Erlebnisspielplatz in der BUGA, die Tagesfahrt ins SeaLife nach Oberhausen, die Sommerfreizeit in Zell am See, das Lebendkickerturnier in Simmershausen, das Prakfest, das Zirkeltraining, die Teilnahme am Internationale Wettbewerb und die Qualifikation als Vize-Hessenmeister zum Bundesentscheid in 2014, den Berufsfeuerwehrtag und die Koordinatenfahrt der KJF.

Es folgte der Bericht des Stadtbrandinspektors. Andreas Pioch lobte die gute Arbeit der Jugendfeuerwehr, deren Angebote und Erfolge in 2013. Beim Tagesordnungspunkt Ehrungen werden traditionell die Kameraden mit der besten Dienstbeteiligung ausgezeichnet. Die Ehrung nahm der SBI vor: 5. mit 90,43% Janos Rosenblath 4. mit 90,67% Christian Damm 3. mit 91.81% Leon Klaus 2. mit 92,50% Tobias Brück 1. mit 96,49% Maurice Hinze.

Da man gerade bei dem Punkt Ehrungen war, wurde der Kreisjugendfeuerwehrwart gebeten die Sportabzeichen an die Jugendlichen zu verleihen die es geschaft haben dieses zu bekommen.

Nach den Ehrungen hatten die Gäste das Wort. Hier sprach zunächst Bürgermeister Dirk Stochla. Dieser hob die besondere Bedeutung der Jugendfeuerwehr hervor und lobt die Jugendfeuerwehr für ihren vielfältigen Einsatz in der Stadt. Neben dem Parkfest und der Weihnachtsbaumaktion, war die Jugendfeuerwehr in 2013 auch beim Stadtteilfest in Vellmar-West und beim Weihnachtsmarkt auf dem Rathausplatz vertreten. Danach machte der Bürgermeister nochmal auf die besondere Situation der Feuerwehr Vellmar in 2013 aufmerksam.

Denn zu Beginn des Jahres, waren nach 15 Jahren sowohl die Feuerwehrführung als auch die Jugendfeuerwehrleitung neu geordnet worden. Dieser Übergang sei sehr gut gelungen! 

Der Jugendfeuerwehrsprecher Tobias Brück erteilte nun dem Kreisjugendfeuerwehrwart Pierre Besson das Wort. Er lobte in seiner Rede auch nochmal die Arbeit der Jugendwart.

Er stellte nochmal klar, dass die Übergabe sehr gut verlaufen ist und vielen Zweiflern zum Trotz kein Unterschied im Angebot aufgetreten sein. Ganz im Gegenteil sei es erstmals in der Geschichte der Jugendfeuerwehr Vellmar überhaupt gelungen den Vize-Hessenmeister zu erlangen und somit beim Bundesentscheid vertreten zu sein. Hier rief der KJFW dazu auf, die Jugendfeuerwehr Vellmar, dann am 7. September in Bad Hombrug vor Ort zu unterstützen. Des weiteren bot er der Jugendfeuerwehr und der Jugendwartin sein Unterstützung und eine intensivere Zusammenarbeit an.

Im Anschluss sprach der 1. Vorsitzende vom Verein Freiwillige Feuerwehr Vellmar Werner Pawlik. Dieser lobte die Jugendlichen für die vielen Dienste die sie geleistet haben und für die Unterstützung beim Weihnachtsmarkt.

Nun wurde der Jugendfeuerwehrausschuss neu gewählt: Zum neuen Jugendfeuerwehrsprecher wurde Tobias Brück wiedergewählt. Die neue Jugendfeuerwehrsprecherin heißt Joana Folwarcny, neuer Kassenwart Johannes Breidenbach, als Beisitzer wurden Marco Müller und Daniel Harland von der Versammlung gewählt. Kassenprüfer wurden Leon Klaus und Maurice Hinze.

Der stellvertretende Stadtjugendfeuerwehrwart Dirk Ullrich wurde in seinem Amt bestätigt. Unter Punkt Verschiedenes stellte die Stadtjugendwartin Stepahnie Ullrich noch die Termine für 2014 vor und dankte der Feuerwehrführung, dem Bügermeister, den Betreuern und Jugendlichen für die gute Zusammenarbeit und die Unterstützung in 2013.Um 15:20 schloss Jugendfeuerwehrsprecher von Vellmar Tobias Brück dann die Versammlung.