Jugendfeuerwehr Vellmar

Deutschemeisterschaft im CTIF 2014 am 07.09.2014

Am Freitag mittag machte sich die Jugendfeuerwehr Vellmar auf den Weg nach Bad Homburg, um das Land Hessen bei den Deutschenmeisterschaften im CTIF zu vertreten. Mit zwei Bussen nahmen 15 Jugendlichen und Betreuer die Reise auf sich. In Bad Homburg angekommen mussten sich die jungen Brandschützer erstmal anmelden um ihr Quartier beziehen zu können. Nach dem Beziehen des Nachtlagers ging es zum Abendessen und danach zum Discoabend in den Schloßhof.

Der Samstag Vormittag war die Generalprobe für alle Wettkampfgruppen. Es konnte noch einmal geübt werden, Die Wertungsrichter gaben letzte Tipps und Nahmen die Übungszeit. Nach dem Üben besuchten die Vellmarer Brandschützer das Stadtzentrum von Bad Homburg. Wo sich mehrere Feuerwehren aus dem Umkreis von Bad Homburg präsentierten. Gegen Abend ging es mit den Bussen noch mal nach Frankfurt. Nach einem Spaziergang am Main Ufer und einem Eis am Frankfurter Römer ging es zurück nach Bad Homburg.

Der Tag des Wettbewerbs ist gekommen. Nach dem Frühstück und dem Räumen der Unterkunft ging es zum Wettbewerbsort. Dort angekommen hieß es erstmal abwarten. Dann war es soweit die Jugendfeuerwehr Vellmar wurde aufgerufen um sich anzumelden für den Feuerwehrtechnischen Teil des Wettbewerbs. Jetzt mussten die Jugendlichen aus Vellmar nur noch ihre Gerätschaften für den Lauf vorbereiten. Als das Erledigt war stellten sich die Jugendlich an die Startlinie auf und der Gruppenkomandant Leon Klaus meldete dem Bahnleiter die Gruppe zum Wettbewerb an.

Es war ein super Durchgang für die Vellmarer Jugendfeuerwehr nach 68 Sekunden meldete der Gruppenkomandant Übung beendet. Die Wertungsrichter gaben das Ergebnis des Durchgangs bekannt.

Nun hieß es sich fertig machen für den zweiten Teil des Wettbewerbs, denn Staffellauf. Bevor sich die Jugendlich auf die Wettkampfkampfbahn begaben, sprach Bürgermeister Dirk Stochla,der extra nach Bad Homburg kam um seinen jungen Brandschützer zu unterstützen, ihnen Mut zu. 

Der Staffellauf lief gut für die Jugendlichen aus Vellmar nach 81 Sekunden lief der letzte Läufer durch das Ziel. Danach gab es ein paar Worte von dem  stellv. Stadtbrandinspektor Johannes Zelmer, der ebenfalls nach Bad Homburg kam, um zu sehen was seinen Jugendfeuerwehr dort leistet.

Nach der Mittagspause stellten sich alle Jugendlichen und Wertungsrichter auf zum Einmarsch zur Siegerehrung. Es gab eine kurze ansprachen durch den Oberbürgermeister der Stadt Bad Homburg,des Bundesjugendleiter Tim Fallkowski und des Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes Ralf Ackermann. Bevor die Siegerehrung nun endlich beginnen konnte wurde die deutsche Nationalhymne durch den Musikzug der Feuerwehr gespielt. Die Jugendfeuerwehr aus Vellmar belegte mit 984,7 Punkten den 17. Platz.

Die Jugendlichen und die Betreuer waren mit ihrer Leistung zufrieden und wollen beim nächsten mal wieder teilnehmen.

Ein Dank gilt auch noch Thomas Sawatzki und dem Autohaus Dürkop die uns kostenlos ein Auto zur Verfügung gestellt haben.