Jugendfeuerwehr Vellmar

Herbstseminar 2015 am 30.10.2015

Am Montag den 26.10.2015 ging es für die Jugendfeuerwehr Vellmar gegen elf Uhr zu einem drei tägigen Seminar in das St. Florian Heim auf dem Hohen Meissner. Dort angekommen wurden erst einmal die Zimmer verteilt und die Lebensmittel verstaut. Nach einer Pause mit Kakao und Kuchen ging es dann los mit dem Seminar. Nach einer kurzen Vorstellung wie das Seminar ablaufen soll,  wurden die Jugendlichen in zwei Gruppen eingeteilt und sollten in einem Workshop sich überlegen was sie bei der nächsten Sommerfreizeit besichtigen wollen und was es bei der Freizeit zu essen geben soll. Dieses wurde am Ende des Workshops dann allen Jugendlichen Vorgestellt. Dann ging es runter in die Küche zum gemeinsamen  Pizza backen. Nachdem das Abendessen vorbei und die Küche wieder sauber war, wurden Gesellschaftsspiele gespielt. Der Dienstagmorgen begann für alle mit einem gemeinsamen Frühstück bevor das Thema Mobbing bearbeitet wurde. Die Jugendlichen haben gespannt der Präsentation zu gehört und haben eifrig mit gearbeitet. Nachdem zwei Filme über Mobbing geschaut wurden, wurde darüber gesprochen ob jemand schon einmal Mobbing erlebt hat. Als die Mittagspause vorbei war, wurden die Jugendlichen wieder in zwei Gruppen eingeteilt. Die eine Gruppe besuchte den Barfußpfad und ging diesen entlang. Die andere Gruppe hat einen Workshop über das Thema Imagefilm abgehalten. Als die andere Gruppe wieder da war wurde ihr das Ergebnis des Workshops präsentiert. Als Abendessen gab es dann wieder selbstgekochtes von den Jugendlichen. Am Abend wurden dann wieder Gesellschaftsspiele gespielt. Der Mittwochmorgen begann wie der Dienstag mit einem reichhaltigen Frühstück. Danach hieß es für alle Teilnehmer des Seminars aufräumen und zusammen packen, bevor es wieder nach Hause ging. Nach einer Umfrage an die Teilnehmer, fanden sie das Seminar super und lehrreich.